Arbeitskreis Internationalismus Rhein-Main

Im Vorwurf des Rassismus überlebt der Rassegedanke

Daniela Dahn zur Logik des Rassismus
Quelle: Berliner Zeitung von 22.11.23


Putin, Afrika und der Anti-Westen

Ein Kommentar zum Russland-Ukraine-Krieg aus Afrika aus: Afrika Süd Mai/Juni 2022 - Nr.3


Das Apartheidsystem des Staates Israel und die Rechtsentwicklung der israelischen Gesellschaft

Aufzeichnung des Vortrags mit Professor em. Moshe Zuckermann über das Apartheidsystem des Staates Israel am 10.6.22
Veranstalter: PaKo Stuttgart


"Apartheid? Der Vorwurf ist nicht überzogen!"

Der israelische Historiker Ilan Pappe zum Umgang Israel mit den Palästinensern


Sagen Sie mir, was an Amnestys Bericht über Israel unwahr ist

Gideon Levy zum Bericht von AI am 3.2.22 in Haaretz
(s. auch 'Nachrichten -- > Israel/Palästina')


Vom Umgang mit Völkermord auf Regierungsebene
DAS DEUTSCH-NAMIBISCHE „VERSÖHNUNGSABKOMMEN"


Am 15. Mai [2021] paraphrasierten in Berlin die Sonderbeauftragten Ruprecht Polenz und Zedekia Ngavirue für die deutsche und namibische Regierung ein „Versöhnungsabkommen". Es ist der nach fünfeinhalb Jahren und neun Verhandlungsrunden fixierte Kompromiss des Umgangs mit der deutschen Gewaltgeschichte in der damaligen Kolonie Südwestafrika. Dem sollte die offizielle Unterzeichnung durch die Außenminister beider Länder folgen. Doch Heiko Maas verschob die geplante Reise nach Windhoek auf unbestimmte Zeit.
weiterlesen bei der ISSA Nr.4/21


Brutale Unterdrückung von Palästinensern, die gegen die Zwangsumsiedlung im besetzten Ost-Jerusalem protestieren

Die Israelischen Sicherheitskräfte haben wiederholt ungerechtfertigte und exzessive Gewalt gegen palästinensische Demonstranten im besetzten Ost-Jerusalem angewendet
Publikation von AI vom 10.5.21


Gegen den Antisemitismus
Die 'Jerusalemer Erklärung' präzisiert den Antisemitismus-Begriff

Das Original in Englisch
Erläuterndes dazu in der Jungen Welt vom 31.3.21


Kundgebung vor iranischem Konsulat Frankfurt am 3.3.21 für freie gewerkschaftliche Betätigung und Organisation im Iran
 

Einzelheiten s. 'Nachrichten -> Iran'


München muss Veranstaltungssaal für BDS-Podiumsdiskussion zur Verfügung stellen

Das Urteil des Bayr. Verwaltungsgerichtshof
vom 17.12.2020

publiziert von BDS-Kampagne.de


Die Diffamierung der BDS-Kampagne geht weiter

TAZ vom 14.10.20

Ein Projekt von jüdisch-israelischen Studierenden steht wegen vermeintlicher BDS-Nähe unter Druck. Die Gelder sind gestrichen, ein betroffener Professor wehrt sich.

Dazu der Artikel von Shir Hever in der SOZ vom November 2020


Netanjahu sagt, dass die Palästinenser im Jordantal nach der Annexion keine Staatsbürgerschaft erhalten

Israels Pläne der erweiterten Annexion palästinensichen Gebietes


logo

Ein Vorgeschmack, wie es in Zukunft an unseren Hochschulen zugehen wird, wenn die HRK-Resolution zum Antisemitismus befolgt wird


Näheres und zur Resolution (s.dort unten)


21 Prozent Ausgeschlossene

Israel will seine arabische Bevölkerung nicht im eigenen Land ankommen lassen
Zum Artikel in der Jungen Welt vom 9.3.20


Trumps «Jahrhundertdeal» für Palästina

Israelische Verantwortungen werden ignoriert
Zum Artikel von Shir Hever in der SOZ / Februar 2020